Sozialwerk Berlin

Dieser Seitentext in leichter Sprache (Klick)

Logo Sozialwerk

Willkommen beim Sozialwerk Berlin

Das Sozialwerk Berlin wurde vor fast 50 Jahren, am 6. Dezember 1971, als konfessionell und politisch unabhängige Bürgerinitiative von Käte und Harry Tresenreuter gegründet. Seitdem arbeitet es als Selbsthilfe- und Beratungszentrum nach dem Motto

„Ältere Menschen helfen anderen älteren Menschen“

Zwölf Jahre nach der Vereinsgründung entstand das heutige Käte-Tresenreuter-Haus, das am 16. Dezember 1983 feierlich eingeweiht wurde.

Die Arbeit des Sozialwerks lässt sich durch drei Säulen beschreiben:

Die erste wesentliche soziale Aufgabe wurde und wird im Besuchsdienst für ältere Menschen in der eigenen Häuslichkeit und in Pflegeeinrichtungen gesehen. Hierdurch wird der Vereinsamung entgegengewirkt.

Die zweite Säule bilden das sehr umfangreiche Angebot an Beschäftigungsmöglichkeiten (siehe „Interessenkreise“) und die zahlreichen kulturellen Veranstaltungen (siehe entsprechende Rubrik). Für die Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen werden besondere Veranstaltungen wie z.B. Weihnachtsfeiern durchgeführt.

Die dritte Säule besteht im „Kompetenzzentrum für offene Altenarbeit“, das sich mit vielen sozialen Fragen wie z.B. rund um den § 71 des XII. Sozialgesetzbuches mit der Überschrift „Altenhilfe“ befasst.

Seit 2015 entwickelt sich das Sozialwerk Berlin zum überregionalen „Stadtteilzentrum Käte-Tresenreuter-Haus“ mit dem Schwerpunkt ältere Menschen. Auch in diesem Rahmen nimmt es viele soziale Aufgaben wahr.

Nicht unerwähnt bleiben sollen die Mitgliedschaften in, bzw. Partnerschaften mit anderen Organisationen, ohne die eine erfolgreiche Arbeit nicht denkbar ist.

Zusammenfassend lassen sich die Tätigkeitsschwerpunkte wie folgt beschreiben: Selbsthilfe-Ehrenamt-Nutzung des Erfahrungswissens älterer Menschen-Beratungsangebote-Betreuung-Begegnung-Bildung und Bewegung.


Union Jack (Flagge Vereinigtes Königreich)

Flyer Sozialwerk Berlin (English Version) Click here, please